Hero Image
Backhaus.blog

Was kostet Google Ads?

January 9, 2023

Was kostet Google Ads?

Sie besitzen eine eigene Website mit smarten Texten, ansprechenden Bildern, übersichtlicher Navigation aber haben dennoch das Gefühl über die organische Google-Suche nicht genug Kunden zu erreichen? Dann ist Werbung über Google Ads die perfekte Lösung!

Die Google Suche – Problem oder Chance?

Sie besitzen eine eigene Website mit smarten Texten, ansprechenden Bildern, übersichtlicher Navigation aber haben dennoch das Gefühl über die organische Google-Suche nicht genug Kunden zu erreichen? Dann ist Werbung über Google Ads die perfekte Lösung!

Schon vor Corona sind die Nutzerzahlen von Google Suchanfragen jedes Jahr gestiegen. Dieser Prozess hat sich nun beschleunigt und die Online-Suche erfreut sich stetig steigender Beliebtheit. Für jeden, der nicht auf den Online-Zug aufspringt, ist diese Entwicklung ein Problem. Die Gefahr, von der Bildfläche verdrängt zu werden, wird zunehmend realer. Wenn nun aber schnell genug gehandelt und Marketing im Online-Bereich richtig angegangen wird, ergeben sich grenzenlose Chancen für jedes Unternehmen! Aber wie sollte das Online-Marketing für eine Suchmaschine am besten angegangen werden? Und wie hoch wäre der Preis bzw. das einzusetzende Budget für eine solche Kampagne?

Langfristig nach oben – Was ist Suchmaschinenoptimierung?

Bei Google gefunden werden kann mit viel Arbeit verbunden sein. Neben einer Google Ads Kampagne, welche im weiteren Verlauf dieses Beitrags genauer durchleuchtet wird, ist SEO (engl. Search Engine Optimization) eine Alternative der Online-Werbung und ist die Kurzform für Suchmaschinenoptimierung. Mittels unterschiedlicher Maßnahmen wird die eigene Website für bestimmte Suchbegriffe (engl. Keywords) so optimiert, dass Sie den Webseiten der Konkurrenz überlegen ist. Einfach gesagt: Die eigene Website ist hinsichtlich bestimmter Faktoren besser als die anderen Seiten und dies wird von Google nachhaltig mit einer besseren Position in den Ergebnissen der Suche belohnt. Um dies zu erreichen, müssen viele Faktoren beachtet und regelmäßig geprüft werden. Die Geschwindigkeit der Website, Qualität des Inhalts und interne und externe Links sind gute Beispiele für solche Qualitätsfaktoren. Die eigene Webseite auf diesem Wege zu optimieren ist ein langwieriger Prozess, aber sinnvoll! Kurzfristig kommen Sie allerdings mit Google Ads deutlich schneller auf die oberen Positionen der Google-Suche, wie Sie im folgenden erkennen werden.

Auf schnellstem Weg nach oben – Was ist Google Ads?

Wenn Sie mit Ihrem Unternehmen unkompliziert auf schnellstem Wege nach oben in die Ergebnisse der Online-Suche wollen, ist eine Anzeige in Form der Suchmaschinenwerbung (SEA) die richtige Alternative. Am gängigsten sind dabei Anzeigen in Form der sogenannten „Google Ads“. Google Ads sind Werbeanzeigen über die Suchmaschine Google, obwohl andere Suchmaschinen, wie die vergleichbar deutlich kleinere Suchmaschine „Bing“ mit den sogenannten „Bing Ads“, ein ähnliches Format anbieten. Sicher ist Ihnen bereits aufgefallen, dass unter den Google Treffern zwischen normalen und bezahlten Ergebnissen unterschieden wird. Die bezahlten Inhalte sind stets als „Anzeige“ markiert, obwohl das Design der Anzeigen von Google selbst regelmäßig angepasst wird. Die als „Anzeige“ markierten, bezahlten Ergebnisse bei Google stammen dabei wie bereits erwähnt von Google´s eigener Werbeplattform Google Ads (früher Google Adwords). Diese werden jeweils am Anfang und Ende einer Trefferseite ausgewiesen.

Die jeweiligen Anzeigen sind mit der Website der Werbetreibenden verknüpft. Durch einen Klick auf die Anzeige gelangen potenzielle Kunden direkt auf Ihre Website. Dabei können Sie selber festlegen, für welche Suchbegriffe (engl. Keywords) Ihre Werbung in Form dieser Anzeigen geschaltet werden soll und präsentieren diese somit ausschließlich Kunden, die sie erreichen wollen und die sich für Ihr Produkt/ Ihre Dienstleistung interessieren. Die Keywords, für die Sie Ihre Google Ads Anzeige schalten wollen, müssen Sie selber festlegen und im Vorfeld eine detaillierte Analyse der möglichen Keywords betreiben. So können Sie herausfinden, für welche Suchbegriffe sich eine Anzeige lohnt. Zudem müssen Sie gegebenenfalls Keywords, für die Sie auf keinen Fall erscheinen wollen, manuell ausschließen und im Verlauf einer Kampagne weitere Anpassungen an den Anzeigen vornehmen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Was kostet Google Werbung?

Welchen Preis hat denn nun eine Google Ads Kampagne? Und wie viel Budget sollte bei einer Google Ads Kampagne eingeplant werden? Diese Frage ist nicht so einfach zu beantworten! Google Ads Anzeigen unterscheiden sich grundlegend von gewöhnlichen Werbeanzeigen. Adwords Anzeigen haben einen entscheidenden Vorteil: das Cost-Per-Click (kurz: CPC) Modell! Wie der Name vermuten lässt, bezahlen Sie für Ihre Kampagnen nur für die jeweilige Anzahl Klicks auf die Anzeigen. Dieser Klickpreis bedeutet, dass Sie nur zahlen, wenn ein potenzieller Kunde auf Ihre Anzeige klickt und somit zu Ihrer Webseite gelangt. Geschieht dies allerdings nicht und die Anzeige erscheint dem Kunden, ohne dass dieser damit interagiert, werden keine Kosten berechnet und ein Klickpreis fällt nicht an.

Die Höhe der Kosten für eine Werbeposition und somit auch der Preis für einen Klick werden in einer Art „Auktion“ festgelegt. Im Vorfeld müssen Werbetreibende mittels eines CPC Wertes („Cost-Per-Click Wert“) angeben, wie viel Sie bereit sind, maximal für den Klick von einem Nutzer (engl. User) zu bezahlen. Die Konkurrenz tut natürlich das Gleiche. Schließlich gewinnt derjenige in dieser Auktion die Position, der den anderen „überboten“ hat und bezahlt dabei trotzdem nur genau einen Cent mehr. Konkret gesagt: Wenn Sie mit Ihrem Gebot bereit sind, für einen Click 20 Cent zu bezahlen und ihr Konkurrent nur 10 Cent, bezahlen Sie im Endeffekt 11 Cent für einen Klick. Abhängig davon, wie viel Sie und Ihre Konkurrenz bereit sind, für einen Klick zu bezahlen, ergibt sich als Resultat der Auktion der Anzeigenrang der Suchergebnisse.

Die Frage nach dem Preis bzw. der Höhe der Kosten einer Anzeige in Form von Google Ads Kampagnen ist somit gar nicht so einfach zu beantworten und hängt von der Nachfrage nach dem Keyword, der Branche, der Konkurrenz und sogar von der Zeit der Betrachtung ab. Somit muss in jedem Kontext neu betrachtet werden, wie viel Reichweite je Euro erzeugt werden kann. Der Klickpreis kann somit für die gleichen Keywords je nach Google Ads Kampagne unterschiedlich ausfallen. Es ist daher sinnvoll, für die einzelnen Tage der Google Ads Kampagne ein Tageslimit für das einzusetzende Budget (Tagesbudget) festzulegen, um nicht am Ende des Monats von ungewollten Kosten überrascht zu werden.

Nutzen Sie ihre Chance!

Machen Sie sich die digitale Entwicklung zunutze und sorgen Sie mittels gezielten Marketings für eine bessere Suchmaschinen-Präsenz Ihrer Website. Ob Sie dies über Suchmaschinenwerbung (SEO) oder SEA beispielsweise in Form einer Google Ads Kampagne tun, bleibt Ihnen überlassen. Beide Maßnahmen des Online Marketing können Sie als Nutzer (engl. User) näher an Ihr Ziel bringen. Über die Suchmaschinenoptimierung muss jeder Qualitätsfaktor einzeln betrachtet und mit einbezogen werden. Dies ist nachhaltig, aber aufwendig. Die allgemeine Optimierung der Seite ist allerdings neben der positiven Bewertung der Suchmaschine sinnvoll für eine bessere Conversion Rate. Eine Conversion Rate bezeichnet die tatsächliche Kundengewinnung. Mithilfe von Google Ads können Sie flexibel Keywords auswählen und Ihr Budget stetig anpassen. Bei einer Google Ads Kampagne bezahlen Sie somit nur für die Reichweite, die Ihnen einen Mehrwert bietet. Das einzige Problem bleibt dabei, dass die CPC, also der Klickpreis, nicht immer eindeutig vorhersehbar sind. Dabei schafft ein Tagesbudget Abhilfe.

Falls Sie sich noch unsicher sind oder sie nähere Auskünfte brauchen, zögern sie nicht und rufen Sie uns gerne an! Wir beraten Sie gerne persönlich und kostenlos zu Ihren Möglichkeiten im Bereich Google Ads Kampagnen.

Google Ads mit Konzept Backhaus Marketing

Falls Sie sich dazu entschlieĂźen, Google Ads Kampagnen in das Portfolio Ihres Marketingmix aufzunehmen, unterstĂĽtzen wir Sie gerne dabei! Unser Team von Experten im Bereich Google Ads ĂĽbernimmt die Auswahl der Keywords, die Ausgestaltung der Kampagnen und das AusschlieĂźen negativer Keywords. Alles was Sie tun mĂĽssen, ist ein Budget fĂĽr die Keywords Ihrer Google Ads Kampagnen festzulegen. Bei individuellen WĂĽnschen passen wir die Google Ads Kampagne gerne flexibel in RĂĽcksprache mit Ihnen an.

Kontaktieren Sie uns noch heute und lassen Sie sich von uns zum Thema Google Ads und Suchmaschinenoptimierung kostenlos beraten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Nun hält Sie nichts mehr davon ab den ersten Platz bei Google zu erreichen!

‍

Direkt zum unverbindlichen Beratungsgespräch!
Logo Rakete

Beratung
Anfragen

Diese Webseite verwendet Cookies

Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ gestatten Sie den Einsatz folgender Dienste auf unserer Website: Google ReCaptcha, Google Analytics, Facebook Pixel. Sie können die Einstellung jederzeit ändern (Cookie-Icon links unten). Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.